Qualifikationsfristen

Wettspielreglement SFV, Artikeln 144-145-146: 


Einreichungsfristen für Amateure

Anmeldegesuche für Amateure können der Spielerkontrolle des SFV vom 10. Juni bis am 31. Mai des Folgejahrs (Poststempel) eingereicht werden.

Transfergesuche (definitive und leihweise nationale Übertritte; internationale Übertritte) für Amateure können der Spielerkontrolle des SFV innerhalb der nachstehenden Fristen (Poststempel) eingereicht werden:

  • vom 10. Juni bis zum 31. August für internationale Übertritte und bis zum 30. September für alle anderen Qualifikationsgesuche;

  • vom 15. Januar bis zum 15. Februar für internationale Übertritte und bis zum 28. Februar für alle anderen Qualifikationsgesuche.

Transfergesuche (definitive und leihweise nationale Übertritte; internationale Übertritte) für Amateure von aufgelösten bisherigen Klubs oder bisherigen Klubs ohne aktives Team können vom 10. Juni bis zum 15. April (Poststempel) eingereicht werden. 

Einreichungsfristen für Nichtamateure

Anmeldegesuche und Transfergesuche (definitive und leihweise nationale Übertritte; internationale Übertritte) für Nichtamateure von Klubs der Ersten Liga und der 2. Liga interregional können der Spielerkontrolle des SFV innerhalb der nachstehenden Fristen (Poststempel) eingereicht werden:

  • vom 10. Juni bis zum 31. August für internationale Übertritte und bis zum 30. September für alle anderen Qualifikationsgesuche;

  • vom 15. Januar bis zum 15. Februar für internationale Übertritte und bis zum 28. Februar für alle anderen Qualifikationsgesuche.

Die Einreichungsfristen für Nichtamateure von SFL-Klubs richten sich nach den Bestimmungen des Reglements der SFL über die Qualifikation der SFL-Spieler.


Qualifikationsfristen

Spieler, deren vollständiges Anmelde- oder Transfergesuch (definitiver oder leihweiser nationaler Übertritt) nach dem 10. Juni bzw. nach dem 15. Januar bis spätestens Montag (Poststempel) eingereicht werden, erhalten die Qualifikation auf den zweiten der Einreichung folgenden Mittwoch. Liegt dieser im Juni bzw. Januar, wird die Qualifikation auf den 1. Juli bzw. 1. Februar erteilt.

Amateure und Nichtamateure, welche zuletzt in einem Klub im Ausland gespielt haben, können erst nach Erhalt des internationalen Freigabescheins des ausländischen Verbandes, frühestens aber gemäss Absatz 1 dieser Bestimmung qualifiziert werden.

Die Qualifikationsfristen für Nichtamateure von SFL-Klubs richten sich nach den Bestimmungen des Reglements der SFL über die Qualifikation der SFL-Spieler.


 Wettspielreglement

zurück