Einführung

Eine aktive Kommunikation sowie eine achtsame Pflege der Kontakte zu den Vereinsfunktionären und -mitgliedern sind wichtige Führungsinstrumente. Sie liegen in der Verantwortung des gesamten Vereinsvorstandes, und sie helfen massgeblich mit, eine gute Vereinsatmosphäre zu schaffen: Alle kennen das gemeinsame Ziel, fühlen sich eingebunden und empfinden das eigene Engagement als lohnenswert. Motivieren Sie die Ehrenamtlichen mit einem gesunden Arbeitsklima, Vertrauen, Freude und einem lebendigen sozialen Netzwerk. Eine gute Stimmung im Verein ist auch von aussen spürbar, wirkt anziehend und verspricht Erfolg. 

Fördern Sie das Bewusstsein, dass ehrenamtliche Arbeit attraktiv und wertvoll ist. Zu einer guten Vereinsführung gehören zudem klare Aufgabenteilungen und genaue Aufgabenbeschriebe. Damit wird Klarheit geschaffen, werden Konflikte verhindert und wird eine optimale Zusammenarbeit gefördert.