Wunschpartner

Wunschpartner und ihre Vorstellungen

Das Ziel jeder Sponsoringpartnerschaft ist eine langjährige Beziehung, bei der beide Seiten profitieren – „win-win-Situation“. Je ähnlicher die Interessen beider Seiten, desto einfacher ist es, dieses Ziel zu erreichen.

Der ideale Sponsoringpartner ist deshalb ein Unternehmen, das genauso dynamisch wie Ihr Club ist und dieselbe positive Haltung besitzt. Evaluieren Sie in Ihrer Gemeinde und Region diejenigen Unternehmen, die Sie sich als Sponsoren vorstellen können. Helfen kann hier beispielsweise der «Kompass», ein Firmenverzeichnis der Kompass Schweiz Verlag AG, in welchem Sie auch die geeigneten Ansprechpersonen finden. Machen Sie sich klar, ob Ihr Club und der potenzielle Sponsor einander adäquate Gegenleistungen bieten können. Nutzen Sie Ihre Bekanntschaften für Abklärungen und später für die ersten Kontakte. 

Tipp: Finden Sie heraus, welche Clubmitglieder persönlich über Kontakte zu Personen in Verwaltungsräten, Direktionen, Marketing- und Sponsoringbereichen verfügen. Diese Clubmitglieder müssen ihre Kontakte nicht selber um Sponsoring anfragen. Es genügt, wenn sie diesen Kontakten ankündigen, dass sich jemand vom Club bei ihnen melden wird. 
 
Bevor Sie das Konzept erstellen, ist es wichtig, dass Sie sich klarmachen, was ein Sponsor eigentlich erreichen will – sicher mehr, als nur sein Marketingbudget loszuwerden. Je einsichtiger Sie diese Frage beantworten können, desto leichter werden Sie einen Sponsor finden. 

Drei Kategorien von Zielen eines (potentiellen) Sponsors: 

1. Mehr Bekanntheit (Brand Awareness) 
Um mehr Bekanntheit zu erreichen, muss der Sponsor viele qualitativ hochwertige Kontakte generieren. Das heisst, er will in einem positiven Umfeld von positiv denkenden Menschen positiv wahrgenommen werden. Je nach Firma soll die Zunahme der Verkäufe durch Einkäufe von Clubmitgliedern und deren Umfeld beeinflusst werden. 

2. Positives Image 
Dieses Ziel erreicht der Sponsor auf gleichem Weg wie Ziel Nr. 1. Wichtig sind dazu vor allem positive Emotionen, die mit dem Club, dessen Spielern/Spielerinnen, dessen Aktivitäten und dem gesamten Umfeld verbunden werden.  

3. Umfassende Präsenz 
Der Sponsor möchte nicht nur möglichst oft, sondern auch möglichst das ganze Jahr lang in Erscheinung treten. Bietet ein Club also ein Gesamtpaket an Gegenleistungen an, und zwar möglichst über das ganze Jahr verteilt, hat er bessere Chancen, einen Sponsor zu finden, als wenn er Unterstützung nur für einen Einzelanlass sucht. 

zurück