Sponsoringkonzept

Alles, was Sie sich bis jetzt überlegt und in Notizform festgehalten haben, setzen Sie nun zum eigentlichen Konzept zusammen. Arbeiten Sie Ihr Konzept aus, bevor Sie mit dem zukünftigen Sponsor Kontakt aufnehmen.

Denken Sie bei der Suche immer daran, dass insbesondere ein Grossunternehmen jeden Tag mit Sponsoringanfragen konfrontiert wird. Deshalb ist es wichtig, aufzufallen. Gestalten Sie also das Konzept zuhanden des Sponsors attraktiv und überzeugend: 

  • Schreiben Sie das Konzept auf Clubpapier.
  • Formulieren Sie präzise.
  • Machen Sie kurze, verständliche Sätze.
  • Betrachten Sie das Konzept als Ihre Visitenkarte. Es muss attraktiv, ansprechend und professionell sein. Nur so fällt es auf und erweckt Sympathie.
  • Reduzieren Sie das Konzept auf zehn Seiten. Je knapper, desto besser.
  • Wichtige Fakten müssen schnell ersichtlich sein. 

Mit dem Konzept soll einerseits intern Klarheit über das Thema geschaffen werden. Anderseits kann es dazu benützt werden, einem Sponsor zu zeigen, mit wem und zu welchen Bedingungen er sich auf eine Partnerschaft einlassen wird. Nicht nur sportliche Resultate überzeugen die Sponsoren. Hilfreich ist auch eine gute Cluborganisation, die sich unter anderem in der Arbeit ehrenamtlicher Funktionäre oder in der gezielten Jugend- bzw. Nachwuchsförderung äussert. Eine wichtige Rolle spielt ausserdem die Pflege der Beziehungen zu Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft.

Das Konzept muss auf den möglichen Sponsor, auf den Sie zugehen wollen, abgestimmt sein. Sind es verschiedene Ansprechpartner, so kann das Gerüst des Konzepts zwar das Gleiche bleiben – achten Sie aber gut darauf, ob je nach Sponsor nicht da und dort spezifische Anpassungen sinnvoll sind. Zum Beispiel beim Angebot von Clubleistungen, die speziell zu ihm passen würden. 

» Muster Sponsoringkonzept für Sponsoren 

 

zurück