Vertrag, Absage, Betreuung

Der Vertrag 

War das Gespräch erfolgreich, halten Sie das Bündnis in einem schriftlichen Vertrag fest. Im Vertrag müssen alle Gegenleistungen klar definiert sein und von beiden Parteien unterschrieben werden. Notieren Sie die getroffenen Abmachungen präzis, und ziehen Sie anschliessend (wenn nötig) einen Spezialisten/eine Spezialistin für die juristisch korrekte Ausformulierung bei. 

» Muster Vertrag 

Was tun bei einer Absage? 

Erhalten Sie von einem potentiellen Sponsor eine Absage, bedanken Sie sich mit einem Telefonat für die Zeit und die Aufmerksamkeit, die er investiert hat. Offerieren Sie ihm einen Eintritt zu einem Match oder einer Galaveranstaltung. Halten Sie ihn über Ihren Club auf dem Laufenden, zum Beispiel mit dem Clubheft. Wer weiss, was die Zukunft bringt. 

Betreuung der Sponsoren 

Nutzen Sie die Sponsoringpartnerschaft für die Clubkommunikation nach innen und aussen. Profitieren Sie vom guten Image Ihres Sponsors; schliesslich soll dieses auf den Club abfärben. Pflegen Sie also die Partnerschaft. Informieren Sie den Sponsor laufend über die Entwicklung des Clubs und der Mannschaften. Schicken Sie ihm das Clubheft zu. Organisieren Sie VIP-Bars an Clubanlässen. 

Tipp: Wichtig sind auch jährliche Workshops, an welchen die Partnerschaft mit all ihren Vor- und Nachteilen besprochen werden kann. Der regelmässige Kontakt, das Überprüfen der Zufriedenheit sowie Einladungen an alle wichtigen Anlässe, wie beispielsweise Wettkämpfe oder Hauptversammlungen, sind ebenfalls wertvoll und schaffen Synergien. 

zurück